Granterath

Baugebiet "Am Eselsweg"

Das Baugebiet liegt im Osten des Ortsrandes des Stadtteiles Granterath. Im Westen reicht das Gebiet an den Siedlungsrand und den Friedhof der Ortslage Granterath, im Norden an die Kreisstraße K 32 heran. Die Größe des Gebietes beziffert sich auf ca. 3,9 ha.

Die im Ort vorhandenen infrastrukturellen Einrichtungen wie der Kindergarten, die Mehrzweckhalle und die Kirche sind ebenso wie die Haltestelle des ÖPNV und die Schulbuslinie unmittelbar fußläufig erreichbar. Direkt an den bestehenden Friedhof gliedert sich eine großzügig, als Parkanlage konzipierte, öffentliche Grünfläche an, die Platz für einen bedarfsgerechten Spielbereich bietet. Zulässig ist die Bebauung mit Einzel- und Doppelhäusern.

Entwicklungsablauf:

  • Beginn der Erschließung: Oktober 2004
  • Straßenendausbau: November 2006 – Juli 2007
  • Entwickelte Grundstücke: 53
  • Zeitraum der Grundstücksverkäufe: November 2004 – April 2006